Login

"Fristverlängerung" für Energieaudits nach EDL-G bis 30.04.2016

20.01.2016 13:41
(Kommentare: 0)
Ermessensspielraum des BAFA bis Ende April 2016

Ermessensspielraum des BAFA bis Ende April 2016

So erfüllen Sie die Anforderungen des EDL-G

Betroffene Unternehmen, die noch kein gesetzlich vorgeschriebenes Energieaudit nach DIN EN 16247-1 durchgeführt haben, erhalten eine "Fristverlängerung": Kann dargelegt werden, dass das Audit aufgrund der in 2015 mangelnden Auditorenkapazitäten nicht abgewickelt werden konnte ist das Audit bis zum 30.04.2016 nachzuholen.

"Unternehmen, die ein Energieaudit z. B. wegen des Beraterengpasses erst nach der Frist abschließen konnten und die Gründe hierfür gegenüber dem BAFA glaubhaft darlegen können, müssen in der Regel nicht mit einem Bußgeld rechnen. Das Energiedienstleistungsgesetz sanktioniert nur ein verschuldetes Fristversäumnis." Quelle: DIHK (850290)

Gerne führen wir ein Audit nach DIN EN 16247-1 in Ihrem Unternehmen durch!

Sprechen Sie mich an – ich freue mich auf Sie!

Stefan Kretzschmar

Stefan Kretzschmar
Projektmanagement Vertrieb

Telefon: +49 7245/9157238

E-Mail: stefan.kretzschmar@ systemplan.endress.com

 

 


Zurück

Einen Kommentar schreiben
© 2015 Endress+Hauser Systemplan GmbH | Alle Rechte vorbehalten.